Urologische Gemeinschaftspraxis
Home Praxis Team Leistungen Links Terminanfragen
Sprechstunde: Montag 14:00 - 17:00 Dienstag - Freitag 8:00 - 13:00 Dienstag u. Donnerstag 15:00 - 17:00 u.n.V. Tel.: 02651 / 83 3902 Fax: 02651 / 83 1916 E-Mail: uropraxis@gk.de Downloads Impressum Datenschutz
Steinbehandlung Das Harnsteinleiden hat auf Grund seiner Häufigkeit den Charakter einer Volkskrankheit. Seine Ursachen sind vielfältig. Harnsteine werden endoskopisch, d.h. durch die Harnwege und/oder durch einen minimal-invasiven perkutanen Arbeitskanal zerstört und entfernt. Nur bei besonders komplizierten Nieren- oder Harnleitersteinen kann auch heute noch eine offene Operation notwendig werden. Bei kleineren Nierensteinen kann eine extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWL) durch mobile Lithotriptoren ("Steintertrümmerer") in der Praxis vorgenommen werden. Neben der Steinentfernung legen wir großen Wert auf die Harnsteinverhinderung, die Metaphylaxe. Ohne steinartadaptierte Nachbehandlung ist mit einer Steinneubildung (Rezidivrate) in 70 - 80% zu rechnen.